Schulordnung

Alle an unserem Schulleben Beteiligten (Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, Mitarbei­terinnen und Mitarbeiter, Eltern) bilden die Schulgemeinschaft der Haupt- und Real­schule Dissen.

Um in einer guten Atmosphäre erfolgreich lernen zu können, sind folgende Grundsätze wichtig:

  • fair, respektvoll und freundlich miteinander umzugehen,
  • das Eigentum anderer zu achten,
  • Wünsche und Kritik in angemessener Form vorzutragen,
  • Gewalt jeglicher Art ist verboten,
  • Unterrichtsstörungen zu vermeiden,
  • Anweisungen der Lehrkräfte ernst zu nehmen und zu befolgen,
  • auf den Erhalt unserer Umwelt zu achten.

Wir verpflichten uns nach diesen Grundsätzen in unserer Schule zu leben und zu arbeiten.

I.              Verhalten im Schulgebäude

  1. Schulgebäude und Klassenräume bilden für eine begrenzte Zeit deinen Arbeits- und Lebens­raum. Deshalb:
    1. Gehe pfleglich mit dem Inventar und den Lernmitteln um. Mängel melde bitte dem Haus­meister und denke daran, dass für mutwillige Zerstörungen deine Erziehungs­be­rech­tigten haften müssen.
    2. Bemühe dich um Sauberkeit und Ordnung; du unterstützt damit die Arbeit des Reini­gungs­personals.
  2. Halte dich nicht unnötig in den Toilettenräumen auf.
  3. Betritt die Fachräume nur in Anwesenheit einer Lehrkraft. Befolge bei der Benutzung technischer Geräte unbedingt die Anweisungen.
  4. Für den Aufenthalt im Bistro beachte die Benutzungsordnung.
  5. Das Betreten des Südgebäudes ist ab 7 Uhr möglich, das Betreten des Nordgebäudes erfolgt ab 7:15 Uhr. Der Aufenthalt ist nur im Erdge­schoss erlaubt. Halte dich zu Unterrichtsbeginn vor deinem Unterrichtsraum auf. Pünkt­liches Erscheinen ist Pflicht! Verspätungen sind sofort in angemessener Form zu dokumentieren.
  6. Du darfst im Unterricht weder essen noch Kaugummi kauen. Mützen und Kappis sind vor Unterrichtsbeginn abzunehmen. Das Trinken während des Unterrichts kann nach Abspra­che mit der jeweiligen Lehrkraft erlaubt werden.
  7. Das Nutzen von Handys, MP3-Playern, Lautsprechern und ähnlichen elektronischen Geräten ist in der Zeit von 7:15 Uhr bis 15:10 Uhr auf dem gesamten Schulgelände (einschließlich Turn­hallen, Fahr­radstand, Mensa, Sportplatz) nicht erlaubt; die Geräte sind auszuschalten.

Ausnahmen: in den großen Pausen im Bistro, in der Mittagspause im „Grünen Klassen­zimmer“. Dabei sind die Persönlichkeitsrechte zu achten, insbesondere das Recht am persönlichen Bild.

II.            Verhalten auf dem Schulgelände

1.    Das Rauchen und der Umgang mit Drogen aller Art sind auf dem Schulgelände grundsätzlich verboten.

2.     Energydrinks sind nicht gestattet. Jegliche Anlieferung von Essen in der Mittagspause ist nicht gestattet.

3.     Zum Aufenthaltsbereich in den großen Pausen gehören:

a)    die beiden Schulhöfe,

b)    der „Rote Platz“,

  1. c) das Bistro der Hauptschule,
  2. d) die Aula im Südgebäude (bei schlechtem Wetter)

Alle anderen Bereiche (Platz hinter der Mensa, Schwarzer Platz und die Treppen zum Schwarzen Platz) sind kein Pausengelände.

4.    Der genannte Aufenthaltsbereich darf in den Pausen und in der Mittagspause nicht verlassen werden. Ausnahmen können auf Antrag der Eltern von der Schulleitung genehmigt werden.

5.    Der Pausenhof dient allen Schülerinnen und Schülern in den Pausen zur Entspannung. Aus gegen­seitiger Rücksichtnahme sind Spiele so zu gestalten, dass Mitschülerinnen und Mitschüler nicht gefährdet oder verletzt werden.

6.    Unfälle, Gefährdungen oder Verletzungen von Personen sowie Sachbeschädigungen auf dem Schulgelände sind umgehend der Schule zu melden.

7.    Das Schneeballwerfen ist nicht erlaubt, da Mitschülerinnen, Mitschüler und Lehrkräfte verletzt werden könnten.

8.    Gegenstände, die zur Bedrohung oder Verletzung von Personen unserer Schulgemeinschaft be­nutzt werden könnten, dürfen nicht mit in die Schule gebracht werden. (siehe Waffenerlass)

9.     Achte auch auf dem Schulgelände auf Sauberkeit und Ordnung.

III.          Sonstiges

Alle Personen in Ausübung dienstlicher Tätigkeiten (Lehrkräfte, Mitarbeiterinnen und Mit­arbei­ter) sind dazu berechtigt, bei Abwesenheit der Schulleitung Personen, die den Rechts­raum der Schule verletzen bzw. verletzen könnten, ein Hausverbot zu erteilen. Die Schul­leitung ist darüber umgehend zu informieren.

Beschluss der GK Realschule Dissen vom 13.09.2018

 

__________________________________________________________________________________

HS Dissen: Telefon 05421 – 950420, Fax: 05421 – 950430, Email: info@hauptschule-dissen.dewww.hsdissen.de

RS Dissen: Telefon 05421 – 950440, Fax: 05421 – 950450, Email: info@realschule-dissen.dewww.realschule-dissen.de